Dienstag, 28. März 2017

grüner Hering und Walken am Kanal

In Norddeutschland sagen wir
 zu frischem Hering auch Grünen Hering,
mehr unter dem Link.

Diese bekamen wir gestern von einem befreundeten Angler aus dem Verein geschenkt,
schon fertig ausgenommen,
doch er weiß nicht,
 dass ich es auch gern mache und auch gut kann!!
Über Nacht sind sie  gesalzen, heute abende werden sie gebraten, hmmmm

Heringe müssen sofort ausgenommen werden
und entsprechend zubereitet werden. 
unter dem Link steht warum.   
deshalb esse ich auch kein Sushi !

 Bilder meiner Walkingtour
mein Vorgarten die Primeln stehn schon zwei Jahre!






unten  ein Schiff,  das als Wolgaschiff bezeichnet wird
mit Heimathafen Kalinggrad 



 in der Ferne
 ein Höckerschwan noch allein und auf Partnersuche

 wunderschöne Weiden Kätzchen

wieder daheim kommen weitere große Schiffe 

dann noch Krankengymnastik
nun bin ich gleich bei meinen Enkeln, 
allen schöne Güße







Sonntag, 26. März 2017

leckere Bücklinge vom Heringsfest

 unser heutiger Spaziergang führte uns am Nord- Ostsee-Kanal
 entlang zu dem Heringsfest  in Rade

mein Wunsch waren frische Bücklinge mit Rogen
mein Mann bekam eine geräucherte Forelle

 in der Ferne liegt das Dorf Rade
 die Stomtrasse mit der Rader Autobahnbrücke,
noch in Planung ist  östlich dazu noch ein weiterere Brücke,
die die Rader Brücke ersetzen soll
 noch war es schattig und frisch
doch die Sonne kam



 und damit auch sehr sehr viele Besucher

 wir gingen den ruhigeren Weg ,
 in der Ferne Rehwild
von dem Fest machte ich keine weiteren Bilder,
 unter dem Link könnt ihr dazu viel lesen,
Am kommenden Sonntag  ist noch einmal ein Fest.
Doch man bekommt auch in der Woche lecker Fisch dort.
Es war einfach viel los und wir trafen nette Bekannte.
es wird Nachschub geholt
und wieder auf dem Rückweg
auf dem weichen Untergrund
konnte ich mit meinem Fersensporn sehr gut gehen
eben nochmals mit dem Rad unterwegs,
es geht aufwärts,
 mit der Sonne kommt die Fitness,
genieße die Sommerzeit sehr

allen schöne Grüße von Frauke








Samstag, 25. März 2017

zwei Kissen für... und Entdeckungen im Garten

 für unsere Freunde gibt es,
noch passend zur Decke,
aus den Stoffresten Kissen für ihr Boot
 mit der Maschine quiltete ich Wellen
 bald schiebt der blaue Kugel - Zierlauch seine Blüten
 Unten treiben  die Rittersporne,
Ich bin auf die Farben gespannt ,
 da es eine eigene Vermehrung ist.


Unten sind es  die nickende sibrische Skilla und die heimische zweiblättrige Skilla
 
 Letzte Woche sind die trockenen Zweige der Stauden von mir abgeknickt worden.
Das Staudenbeet ist gejätet und gelockert
und einiges verpflanzt.
 oben in Richtung NWW
unten in Richtung  OSS
 der Wall ist schon viel flacher,
 einige Mäuselöcher entdeckte ich ,
die große Fläche rechts war mal Gemüse- und Erdbeerland.
Dies vereinfache ich gerne für eine Wiese.
 Im Hochbeet wachsen im Herbst gepflanzte Erdbeeren,
rechts davon ist noch die Erdbeerwiese.
Noch sind viele Erdbeerpflanzen sichtbar
evt. ernte ich noch kleine für Konfitüre?!
später wird dort gemäht

aber es gibt hier gute Betriebe zum Selbsternten
 die Aprikosen treiben ihre Blüten
gestern war - 4°C , alles vereeist!
Hoffentlich haben sie es überstanden,
Es ist immer die erste Obst Blüte!
 Diese Zwiebeln sind im Haus zu sehr gekeimt,
sie kommen in die Erde und bringen
eine schöne Lauchblüte für Insekten

 zwei Sorten Heleborus

unten treibt der erste Bärlauch
Allen eine schöne Woche
von Frauke

Mittwoch, 22. März 2017

Waldgoldstern und andere Skillas, Strandhäuser für Sets...


 Waldgoldstern gehört auch zur Familie der Skilla,
Es ist eine kalkliebende Pflanze und hat sich daher prächtig
 im Halbschatten des Rosenbetes  vermehrt.

Waldgoldstern
 erste Bienen  fliegen ihn an

der  hellgelbe Zitronenfalter flattert auch schon herum,
 er ist zu schnell für ein Bild

unter diesem Link sind Kalkliebende Blüh -Pflanzen  nach der Blütezeit abgebildet

die alle kalkliebenden Pflanzen sind unter diesem Link gelistet
 viel Saat der Skilla verteilte ich in den letzten Jahren
nun kommen überall  kleine Pflanzchen hervor
es gibt da zwei blaue Sorten
1.  die einheimische zweiblättrige Skilla  geschützt
2.  und die nickende sibirsche Skilla

nun werde ich genauer schauen,
 welche aufblühen!!!


 diese hellblaue Skilla war im Garten heimisch

gestern wurden die letzten Sets mit Strandhäusern,
auch Topfanfasser zu nutzen, fertig

sie sind so schwer durch das Thermolan,
dass sie nicht wegfliegen
aber eben auch groß genug und sicher  für heiße Bleche, Formen
 schon verplant für uns und .....

 die Süßdolde unten hat ein wunderschönes Grün
man kann von ihr Blattgrün und die spätere Saat verwenden
unter diesem Link erhältlich und mehr zur Pflanze


sehr viel Rittersporn , selbst vermehrt aus eigener Saat kommt,
Zählte nun schon 10 Pflanzen die den Winter vertrugen, 
dort streue ich gelegentlich Schneckenkorn von Neudorff

 die späteren Krokusse blühen nochfür die Bienen

allen auch einen so schönen Frühlingstag
wünscht Frauke